78 Jahre Novemberpogrom – Kein Vergeben, Kein Vergessen

Momentaufnahmen mit dem Mobiltelefon von der Veranstaltung:

20161109_17384220161109_17413720161109_173951

You want to support the big man? Why not order his 2017 Berlin Calendar? It is A3, 300gr/m², matt €30 + shipping. give me a shout! andreas.reich.msc[at]gmail.com

2017-monatskalender-seite003

If you like it like it! i d like that a lot!
you can also visit me on facebook
or follow me on instagram.
and feel free to share!

all rights andreas reich (C) 2016

sachsenhausen

visiting former hell

if you like it like it! i d like that a lot!
you can also visit me on facebook
or follow me on instagram.

 

 

(c) andreas reich 2016

anti pegida 12-01-15

am montag den 12. januar standen sich mal wieder 150 rassisten am brandenburger tor  für 3h die beine in den bauch. ein großes bündnis stand dagegen. anbei einige impressionen von dem abend.

monday, january 12th, some 150 racists decided to stand around at brandenburg gate. 3 hours waiting. they were opposed by a broad based antiracist alliance. please find impressions attached.

large files available.copyright andreas reich
bigmanstours[at]gmail.com

like me on facebook!

or help me by flattring me

or

buying my artwork!

alle jahre wieder

alle jahre wieder, geht es auf die gedenkdemonstration nach friedrichsfelde. auch dieses jahr waren wieder unterschiedliche gruppen und überzeugungen auf der wegstrecke. hier ein kleiner überblick.

like me on facebook!

or help me by flattring me

or

buying my artwork!

bergida, 3h stehen am roten rathaus

am gestrigen montag den 05-01-15 versuchte die rassistische pegida bewegung unter dem lable bergida in berlin zu spazieren. es fanden sich um die 100 ‚islamophobe‘ ein. warum ich das in anführungszeichen schreibe? weil ich es denen nicht abnehme, dass sie sich irgendeine differenzierte meinung bzgl des islams gebildet haben noch interesse besteht so etwas zu machen. m.e. handelt sich dieser haufen um eine gruppe von rassisten. über 6000 engagierte menschen stellten sich dem spuk entgegen. der senat ließ die beleuchtung des brandenburger tors abschalten. bis dahin sollten die gar nicht erst kommen. drei stunden lang standen sie am rotenrathaus. die berliner polizei versuchte ihnen den weg frei zu prügeln. ohne erfolg. danach konnten sie nach hause gehen.

like me on facebook!

or help me by flattring me

or

buying my artwork!

nov 9, zwanzig14

zu müde um zu schreiben. ein paar impressionen des tages.

 

if you want to get on tour with me or if you need a photographer, just give me a shout via bigmanstours@gmail.com.

like me on facebook!

or help me by flattring me

or

buying my artwork!